Tag 1 Abflug Hamburg (2.9.13)

Der BA Flug von Hamburg nach London hatte Verspätung. Wir kamen gerade rechtzeitig am Hamburger Airport an, so dass uns BA gleich bei der Gepäckabgabe einen anderen Lufthansa Flug ca. eine Stunde früher gebucht hatte. Es war etwas hektisch und ich hoffe, dass ich später nicht ohne Koffer dastehe.

In London sind wir dann durch den Flughafen geirrt. Wenn dort keine Wegweiser gewesen wären und die Busse einen nicht von A nach B gebracht hätten, dann wäre man aufgeschmissen. Schon der Landeanflug auf London war durch eine wunderbare Aussicht gekrönt. Mein Sitznachbar sagte, dass er 20 Mal im Jahr nach London fliegt und noch nie so einen tollen Blick hatte. Und zu einer großen Stadt gehört ebenso ein großer Flughafen.

Nun sitze ich im Flugzeug nach Denver. Wir haben bereits einen Blick auf Grönland werfen dürfen. Selbst amerikanisches Festland ist bereits unter uns, allerdings wohnt hier keine Sau. Gerade fliegen wir über James Bay. Es ist in Hamburg derzeit 23:44. Auf dem Bildschirm der Boeing sieht man eine Weltkarte und wie uns die Dunkelheit versucht einzuholen. Klappt nicht so gut. Ich würde gerne schlafen, aber das klappt auch nicht. Schade eigentlich.
Mal gucken wie der Transfer vom Flughafen zum Hotel funktioniert.

Nachtrag: Uns hat ein Bus eingesammelt. Unser Gepäck hat der Fahrer nicht angefasst. Das des Piloten hat er dann freundlicherweise getragen. Ich hatte schon Angst, dass der Pilot sein Köfferchen selber heben muss. Diese Katastrophe blieb also allen erspart.

Im Hotel haben wir nicht lange gefackelt. Klamotten aus und schlafen. Gut, die langen Haare sind nun kein hohes Qualitätszeichen, aber man musste, dass sich auch andere Menschen dort hin verirren.

Eine Idee zu “Tag 1 Abflug Hamburg (2.9.13)

  1. mksnoopy sagt:

    Hi ihr! Wir gehen davon aus, dass ihr jetzt mit eurem RV unterwegs seid und selten Internet habt. Anders können wir uns die Stille in deinem Tagebuch nicht erklären. Oder seid ihr so erschlagen von den Eindrücken, dass ihr Abends nur noch ermattet ins Bett fallt?
    Wir wünschen euch eine gute Fahrt!
    "Onkel" Peter und Meike aus New Mexico, USA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.