Tag 11 – Portland und Cannon Beach

Ich saß sehr lange am Laptop. 2:15 soweit ich das erinnere. Dementsprechend lange haben wir geschlafen. Gestern noch die tollen Tipps eingeholt, doch heute wich leider die Motivation mit dem Wohnmobil in die Stadt zu fahren und großes Sightseeing zu machen. Städte und Wohnmobil sind irgendwie keine gute Kombination. Wir sind aber in den „International Rose Test Garden“ gefahren. Im Naherholungsgebiet von Portland werden tausende von Rosen angepflanzt.  Ach was lese ich da gerade. Zehntausende Rosen. Mit Blick auf die Skyline von Portland. Allerdings mit ein paar Bäumen davor, nur selten sieht man ein Hochhaus. Wer guckt da auch schon hin, wenn dort eine so große Rosenvielfal geboten wird.
Danach ging es direkt nach Cannon Beach. Dieses kleine Örtchen liegt am Pazifik. Ein weiter großer Strand bietet viel Platz für Jedermann. Kleine Holzhütten zieren die Dünen. Romantisch hier. Bei Sonnenuntergang bietet der Haystack Rock vor dem Horizont ein schönes Bild. Wir machen uns auf dem Weg zum RV Park in Cannon Beach. Hier gibt es einen Pool und viel drum herum. Gleich wird gekocht und draußen brennt das Lagerfeuer. Sobald die Wäsche fertig ist und ich einen Pulli anziehen kann, gehe ich auch nach draußen.
Haystack Rock
Das wars für heute schon. Hier ist es 18:29. Blog geschrieben. Bilder für die letzten Tage hochgeladen. Ab jetzt gibt es keine Lücke mehr.
Zum Blog: Sollte sich jemand fragen, warum ich das hier eigentlich alles schreibe, dann sei gesagt: Das ist eigentlich für mich, damit ich mich in einer Woche noch an die vielen Details erinnern kann. Plus die schönsten Urlaubsfotos. Das hier jeder mitlesen kann und weiß was ich so anstelle ist nur Beiwerk 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.